Tante Enso in Schnega:

Vom Wunsch bis zur Eröffnung.

Tante Enso kommt nach Schnega – und damit alle immer auf dem neuesten Stand sind, werden wir hier sämtliche Neuigkeiten auf dem Weg zum fertigen Mini-Supermarkt bekannt geben.

Tante Enso eröffnet spätestens Mitte August 2020 in Schnega!

Wunderbare Nachrichten: Da nun die notwendigen Anteile in die Genossenschaft eingezahlt wurden und wir uns mit der VR-Bank einigen konnten, steht fest: Tante Enso kommt im August nach Schnega.

 

Wir freuen uns riesig auf die weiteren Schritte:

 

Der Mietvertrag steht kurz vor der Unterzeichnung und auch das Schnega-Café, das auch in der VR-Bank als Nachbar von Tante Enso entstehen soll, ist im Mietvertrag mit abgesichert.

Anfang Juli erhält Tante Enso die von der VR-Bank vorbereiteten Räumlichkeiten und kann mit dem Umbau beginnen. Und was ganz toll ist: Die VR-Bank zieht extra etwas früher aus Ihrer Filiale in Schnega aus, damit die Schnegeraner schnellstmöglich ihren Mini-Supermarkt bekommen. Ein besonderer Dank geht hierbei an Herrn Dallmann – er hat uns und das ganze Projekt großartig unterstützt.

Janina Röhl und Maren Baron, jahrelange Mitarbeiter von Edeka Röhl, werden unsere neuen Tante Enso-Mitarbeiterinnen und freuen sich auf euch. Und wir freuen uns über sie!

Die Shop-Planung für Tante Enso ist abgeschlossen – ca. 1.400 Artikel wird es geben, inklusive regionaler Lieferanten und Post.

 

Shopplanung in Schnega

 

Erfolgreiche Co-Creation!

 

Danke, dass ihr euch so produktiv eingebracht habt! Wir werten jetzt die Ergebnisse aus und lassen eure Wünsche und Anregungen in die Planung mit einfließen. Die Ergebnisse stellen wir euch hier zeitnah vor.

Tante Enso nimmt in schnellen Schritten Form an und wir freuen uns auf unseren Mini-Supermarkt in Schnega! Wir werden euch hier möglichst einmal wöchentlich über alle Neuigkeiten informieren – schaut also gerne immer wieder rein.